Ofen-Kürbis-Kokos-Suppe mit Hähnchenspießen

Ofen-Kürbis-Kokos-Suppe mit Hähnchenspießen


Zutaten

  • 800 g Hokkaido-Kürbis 
  • 250 g Möhren 
  • 1 große Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • Zucker 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 750 ml Gemüsebrühe 
  • 400 g Hähnchenfilet 
  • 2 EL Öl 
  • 3 EL scharf-süße Chilisoße 
  • 1 Dose(n) (400 ml) Kokosmilch 
  • 2–3 TL Currypulver 
  • Koriander 
  • Holzspieße

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, vierteln, Kerne und Fasern herausschaben. Kürbis in Stücke schneiden. Möhren putzen, schälen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel grob in Stücke schneiden, Knoblauch halbieren
  2. Alles in einem Bräter verteilen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Offen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 1/4 Stunden garen. Nach ca. 30 Minuten der Garzeit Brühe zugießen. Zu Ende garen
  3. Fleisch waschen, trocken tupfen und längs in Streifen schneiden. Je 2–3 Streifen wellenförmig auf Holzspieße stecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieße darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne vom Herd ziehen. Chilisoße zufügen und Spieße in der Soßee wenden
  4. Bräter aus dem Ofen nehmen. Kokosmilch und Curry zufügen. Alles fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schalen verteilen und mit Currypulver und Koriander garniert servieren. Spieße dazureichen

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.