Rosenkohl-Cremesuppe

Rosenkohl-Cremesuppe


Zutaten

  • 500 g Rosenkohl 
  • 1 Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 2 EL + 100 ml Öl 
  • 1 EL Gemüsebrühe (instant) 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 1/2 Bund/Töpfchen glatte Petersilie und Basilikum 
  • 100 g Dinkelbaguette (ersatzweise Vollkornbaguette) 
  • 1 EL Butter 
  • 100 g Cheddarkäse (Stück) 
  • 100 g Schlagsahne 

Zubereitung

  1. Kohl putzen, waschen, einige Blättchen ablösen und beiseitelegen. Rest halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Rosenkohlhälften darin andünsten.
  2. Mit 3/4 l Wasser ablöschen. Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln. Inzwischen Rosenkohlblätter in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Für die Croûtons Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Kräuter und 100 ml Öl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz würzen. Brot in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  4. Butter in einer Pfanne schmelzen. Brotwürfel darin rundherum knusprig braten. Ca. 1/3 des Kräuteröls zugeben und die Croûtons kurz darin schwenken. Vom Herd nehmen.
  5. Käse reiben. Sahne zur Suppe gießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Ca. 2/3 Käse zugeben und unter Rühren in der heißen Suppe schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Kohlblättchen, Croûtons und übrigem Käse anrichten.
  6. Mit etwas Kräuteröl beträufeln. Rest dazu reichen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.