Kalbsrouladen mit Kräuter-Mozzarellafüllung

Kalbsrouladen mit Kräuter-Mozzarellafüllung


Zutaten:

4 große Kalbsschnitzel (Kalbsrouladen), dünne
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
2 Kugel/n Mozzarella
50 g Speck, gewürfelt
2 EL Pinienkerne, evtl. mehr
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
1 EL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
3 EL Butter oder Cremefine
250 ml Weißwein oder Fleischbrühe oder Kalbsfond aus dem Glas
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas Mehl zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Mozzarella klein würfeln und mit den Kräutern in eine Schüssel geben. Den Speck (falls am Stück, ohne Schwarte) in winzige Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie duften, dann sofort zum Mozzarella geben.

Den Speck in die Pinienkernpfanne geben, zurück auf die Herdplatte stellen und den Speck bei mittlerer Hitze ausbraten. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Öl zum Speck in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Nun den Inhalt der Pfanne auch zum Mozzarella geben, alles gründlich mischen. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen.

Die Kalbsschnitzel auf einem großen Brett ausbreiten mit Frischhaltefolie abdecken und kräftig klopfen, damit sie auch wirklich dünn sind (ich lass mir die Rouladen vom Metzger zuschneiden, muss sie dann auch nicht mehr klopfen) dann die Rouladen mit der Füllung belegen und aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken und mit Mehl bestäuben.

In einem Topf mit passendem Deckel die Butter zerlassen. Die Fleischröllchen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Salzen und pfeffern, Wein, Brühe oder Fond angießen. Den Topf zudecken und die Röllchen bei schwacher Hitze etwa 20 – 30 Minuten schmoren lassen.

Die Rouladen rausnehmen und abgedeckt warmhalten. Die Soße noch mal kräftig durchköcheln lassen, bei bedarf mit Wasser verdünnen und mit Brühe abschmecken.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.