Zucchini-Pfanne

Zucchini-Pfanne


Zutaten

  • 2  kleine Zwiebeln 
  • 1  Knoblauchzehe 
  • 5 EL Sonnenblumenöl 
  • 800 g gemischtes Hackfleisch 
  • 300 ml passierte Tomaten 
  • 1 EL Sojasoße 
  • 2  kleine Zucchini (à ca. 210 g) 
  • 4 Stiel/e Basilikum 
  •    Salz und Pfeffer 
  • 1/2 TL Edelsüß-Paprika 
  • 3 EL Röstzwiebeln 

 

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten. Hackfleisch zufügen und krümelig anbraten. Tomaten und Sojasoße zufügen und unterrühren. Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit Zucchini putzen, waschen, trocken reiben und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben darin von beiden Seiten je 1–2 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein schneiden. Zucchinischeiben zum Hack geben unterrühren und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und mit Röstzwiebeln und übrigem Basilikum garnieren. Dazu schmeckt Reis.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.