Monat: Dezember 2017

Gesunder Kresse Tomate Aufstrich

Gesunder Kresse Tomate Aufstrich

Zutaten: 1 Pk Kresse 2 Stk Tomaten 1 Pk Topfen 1 Prise Salz und Pfeffer Zubereitung: Kresse waschen und etwas schneiden. Tomaten waschen und klein würfeln. Kresse und Tomatenstücke mit den restlichen Zutaten zu einer Creme rühren.

Matcha Latte

Matcha Latte

Zutaten: 1/2 TL Matcha-Tee 80 ml Wasser 250 ml Milch Zubereitung: 1. Wasser kochen und auf 80°C abkühlen lassen. Das dauert rund 10 Minuten. 2. 1/2 TL Matcha-Tee in ein Gefäß geben. Wer es traditionell mag, verwendet dafür eine Matcha-Schale aus Keramik. Es darf aber […]

Süßkartoffel Curry

Süßkartoffel Curry

Zutaten:

1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1/2 TL Ingwer, gehackt
1/2 Tasse Orangensaft
1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe
1 Stängel Zitronengras
1/2 Liter Kokosmilch
2 Möhre(n)
2 Süßkartoffel(n) (orange)
1 Paprikaschote(n)
1 Ananas oder Mango, gewürfelt (frisch oder Konserve)
Sesamöl
1 TL Currypaste, thailändische
Koriander
Salz und Pfeffer
Currypulver
Kurkuma
Cayennepfeffer
Paprikapulver
Cashewnüsse
Koriandergrün

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Deko aufheben) und im Wok oder einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. 2 gehackte Knoblauchzehen und 1/2 TL gehackten Ingwer zusammen mit 1 TL Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit 1/2 Tasse Orangensaft ablöschen. 1 Tasse Wasser dazugießen (oder Gemüsebrühe, gibt einen kräftigeren Geschmack). Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Liter Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen.

Möhren und eine Paprikaschote stifteln, Süßkartoffeln schälen und stifteln, alles dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Gemüse gar sind. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Paprika, Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Ananas oder Mango würfeln, zugeben und kurz mitziehen lassen (bei Dosenfrüchten kann der Saft mit hinein gegeben werden, wenn noch Flüssigkeit gebraucht wird).

Das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, damit und mit Koriandergrün und Cashewnüssen garnieren.

Dazu passt Basmati-Reis oder Naan-Brot.

Garnelen Risotto

Garnelen Risotto

Zutaten: 200 g Reis (Risottoreis, Vialone, Carnaroli) 1 Zwiebel(n), gewürfelt 2 Knoblauch, fein gehackt 1 Möhre(n), ganz fein gewürfelt 1 Stange/n Lauch, klein, ganz fein gewürfelt 1 kleine Zucchini, ganz fein gewürfelt 1 EL Öl 1 EL Butter 1 Glas Wein, weiß 500 ml Fischfond […]

Marokkanischer Eintopf in der Tajine

Marokkanischer Eintopf in der Tajine

Tajine? Was ist das? Wer schon mal in Marokko war, dem wird dieser hübsche Schmortopf bekannt vorkommen. Die meisten traditionellen nordafrikanischen Gerichte werden in diesen Töpfen zubereitet und schmecken ausgezeichnet. Eine Tajine kann man in Marrakech auf dem Suk kaufen. Mittlerweile gibt es die Töpfe […]

Kalorienarmer Glühwein

Kalorienarmer Glühwein

Zutaten:

  • 500 ml Rotwein, trocken (z.B. Spätburgunder)
  • 200 ml Früchtetee
  • 2 Orangen, unbehandelt
  • 6 Gewürznelken
  • 4 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 6 EL Birkenzucker (Xylit)
  • 2 cl brauner Rum

Zubereitung:

  1. Schütten Sie den Rotwein zusammen mit aufgebrühtem Früchtetee in einen Topf. Flüssigkeit bei kleiner Flamme langsam erhitzen. In der Zwischenzeit den Saft einer Orange auspressen. Die zweite Orange gründlich abwaschen und in Scheiben schneiden und mit dem Saft in den Topf geben.
  2. Gewürznelken, Sternanis und Zimtstangen hinzufügen. Hitze erhöhen. Sobald der Wein dampft, können Sie den Birkenzucker unterrühren. Sobald er sich aufgelöst hat, auch noch den Rum in den Topf schütten. Vorsicht: Der Glühwein darf zu keinem Zeitpunkt kochen.
  3. Fertigen Glühwein auf vier Tassen verteilen und genießen.

 

Das perfekte Omelette mit Walnüssen

Das perfekte Omelette mit Walnüssen

Zutaten: 2 Ei(er) 1 Knoblauchzehe(n) 1 EL Petersilie, gehackt 1 Tomate 50 g Sahne eine Handvoll Walnüsse Zubereitung: In einer Pfanne Öl oder Fett erhitzen und die Walnüsse hineinwerfen. Kurz anbraten und wieder herausnehmen. Eier schlagen und Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, kleingehackten Knoblauch dazugeben […]

Selbstgemachter Apfelkorn

Selbstgemachter Apfelkorn

1. Schritt: Apfelkorn ansetzen   1. Äpfel schälen – Kerngehäuse ausstechen – Äpfel in Würfel schneiden und sofort mit dem Zitronensaft übergießen   2. Apfelwürfel in ein großes verschließbares Glas geben – Kandiszucker drüber und danach alles mit dem Korn übergießen – mit einem passenden […]

Leckerer Kartoffel – Brokkoli Auflauf

Leckerer Kartoffel – Brokkoli Auflauf

Zutaten:

 

1 kleiner Brokkoli
2 große Kartoffeln
3 Eier
100gr Emmentaler Käse gerieben
3EL Mandelblättchen
100ml Milch
125ml Schmand
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Muskatnuss frisch gerieben
1Msp Butter zum Einfetten der Form

 

Zubereitung:
1. Kartoffeln kochen. Brokkoli in Röschen zerteilt 5 Min. kochen. Oberhitze im Herd auf 200° stellen.
 
2. Eier mit Milch und Schmand, mit Käse und den Gewürzen verschlagen. Die Mandeln unterrühren.
 
3. In eine kleine gebutterte Auflaufform Kartoffeln und Brokkoli schichten. Die Eier-Käse-Sahne über alles gießen.
 
4. ca. 15 Min. überbacken. (Halt bis der Käse zerlaufen ist und sich die Oberfläche leicht bräunt).
Semmelknödel selber machen

Semmelknödel selber machen

Zutaten 3 Weizenbrötchen vom Vortag 200 Milliliter Milch (1,5% Fett) 1 Zwiebel 2 Eier (Größe M) 2 Prisen Salz 1 Bund glatte Petersilie 2 EL Olivenöl Pfeffer Muskat Mehl für die Hände Zubereitung Die Brötchen grob in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die […]

Marmeladen Plätzchen

Marmeladen Plätzchen

Zutaten:   10 EL Mehl 3 EL Puderzucker 2 Eigelb 1 Pkt. Vanillezucker 150 g Margarine Marmelade nach Belieben Zubereitung: Mehl und Puderzucker vermischen. Eigelb, Vanillezucker und weiche Margarine dazugeben und kneten. Zu kleinen Kugeln formen. Etwas flachdrücken, in der Mitte leicht mit dem Daumen eine Mulde machen und […]

Das perfekte Steak

Das perfekte Steak

Ein gutes, teures Steak sollte perfekt gewürzt werden. Bei hochwertigem Fleisch wie T-Bone oder Porterhouse braucht es aber manchmal gar nicht so viele Gewürze, denn diese Fleischsorten haben sowieso einen sehr starken, guten Eigengeschmack.

Selbstverständlich kann man sich nicht oft solch ein teures Steak leisten, jedoch gibt es verschiedene Ideen, um auch ein Fleisch minderer Qualität so zu würzen, dass es perfekt schmeckt.

Hochwertige Steaks können ganz einfach mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Wichtig hierbei ist der Zeitpunkt des Würzens. Etwa 30-45 Minuten vor der Zubereitung in der Pfanne sollte es gesalzen und gepfeffert werden.

Schritt für Schritt – Anleitung

1. Das Fleisch muss auf Zimmertemperatur gebracht werden. 30-60 Minuten sollte das Steak aus dem Kühlschrank genommen werden, damit das Innere warm wird. Somit gart es schneller und bleibt zart.

2. Nachdem es auf Zimmertemperatur gebracht wurde, sollte es gewaschen werden. Danach kann es mit Küchenpapier abgetupft werden.

3. 30-60 Minuten vor dem Garen kann mit dem Würzen begonnen werden. Zunächst sollte das Steak gesalzen werden – von allen Seiten einmassieren. Das Salz spaltet die Proteine des Fleisches auf und es wird zarter. Um dies zu erreichen, sollte das Fleisch 30-45 Minuten nach dem Salzen ruhen.
Nun kommt der Pfeffer ins Spiel. Frisch gemahlener Pfeffer kann direkt in das Fleisch einmassiert werden.

4. Nun sollte das Fleisch noch einmal mit dem Küchenpapier abgetupft werden, damit es komplett trocken ist. Nur so kann sich beim Braten eine Kruste bilden.

5. Nun geht es ans Braten. Die Pfanne sollte mit ausreichend Hitze versorgt sein und mit Öl oder Butter vorbereitet sein. Das Steak kann in die Pfanne gelegt werden. Es wird nun von beiden Seiten angebraten. Nach dem Anbraten, kann die Pfanne vom Herd genommen werden. Sie besitzt nun noch genug Hitze, um das Steak nachzugaren. Falls nicht, kann auch der Ofen nachhelfen.

6. Kurz vor dem Servieren, kann nochmal mit Pfeffer nachgewürzt werden.