Monat: Juni 2018

Knoblauchbaguette mit Hähnchen und Käse

Knoblauchbaguette mit Hähnchen und Käse

Einfach und super lecker! Ob für die nächste Party oder bei einem Glas Wein mit den Liebsten, diese Kreation schmeckt einfach fantastisch. Zutaten: 1 Baguette 1 Hähnchenbrust 1 EL Pflanzenöl Salz   Pfeffer 2 TL Paprikapulver 4 Schreiben Käse 2-3 EL Butter 2-3 Knoblauchzehen Eine handvoll […]

Buttermilch-Kräuter-Dressing

Buttermilch-Kräuter-Dressing

Zutaten 125 ml Buttermilch 1 EL Mayonnaise 1 TL Meersalz etwas Pfeffer (schwarz, geschrotet) 2 TL Estragonessig 2 TL Zucker 2 EL 8 Kräuter (TK-Ware) Zubereitung Einfach alle Zutaten gründlich miteinander verrühren und servieren. 

Sommer-Limo

Sommer-Limo

Zutaten

Für 1 l
  • 4 Stangen Zitronengras
  • 150 g Zucker
  • 1 Döschen Safranfäden, (0,1 g)
  • 7 Orangen
  • 5 Zitronen
  • 4 Limetten
  • Eiswürfel
  • Mineralwasser, (mit Kohlensäure)
  • Sekt, (trocken; optional)
Zubereitung
  • Zitronengras mit dem Messerrücken anklopfen und in Stücke schneiden. Mit Zucker und 100 ml Wasser langsam aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Safran zugeben und 30 Minuten ziehen lassen.
  • Orangen, Zitronen und Limetten auspressen (ergibt ca. 500 ml Orangen-, 250 ml Zitronen- und 100 ml Limettensaft). Säfte mit dem Zitronengrassirup gut verrühren und in Flaschen füllen.
  • Zum Servieren Limonade gut schütteln, in Gläser mit Eiswürfeln füllen und nach Belieben mit Mineralwasser oder Sekt auffüllen.
Tomatenbutter selber machen

Tomatenbutter selber machen

Rezept mit Tomatenmark 1 Päckchen Butter 4-5 EL Tomatenmark (nach Geschmack) Prise Salz große Prise Pfeffer kleine Prise Zucker So geht’s: Gebt für die selbstgemachte Tomatenbutter alle Zutaten in einen Mixer und verarbeitet sie zu einer glatten Masse. Schmeckt sie ab und gebt nach Belieben […]

Marmelade kochen – die Einmach-Checkliste

Marmelade kochen – die Einmach-Checkliste

1. Welche Früchte eignen sich zum Marmelade kochen? Eigentlich fast alle! Klassiker sind nach wie vor die Erdbeermarmelade und Kirschmarmelade. Aber auch anderes Obst wie Aprikosen, Pflaumen und Brombeeren lassen sich wunderbar zum süßen Aufstrich verarbeiten. Immer mehr Marmeladenfans schwören auf herzhafte Variationen, zum Beispiel […]

Ingwertee richtig zubereiten

Ingwertee richtig zubereiten

Selbstgemachter Ingwertee ist nicht nur unheimlich gesund, sondern auch lecker – wenn er denn richtig zubereitet wird. Besonders wichtig es hierbei, dass der Ingwer nicht nur in grobe Stücke geschnitten wird. Die Scharfstoffe und ätherischen Öle können nämlich nur freigesetzt werden, wenn  der Ingwer in dünne Scheiben geschnitten wird.  Außerdem ist es wichtig, denn Ingwer immer so schnell wie möglich zuzubereiten. Er sollte frisch zubereitet werden, damit die ätherischen Öle erhalten bleiben.

Ingwer Tee richtig zubereiten

Die Schale des Ingwers ist nicht besonders wichtig, auch wenn hier jeder etwas anderes behauptet. Aber für die Teezubereitung, könnt ihr den Ingwer einfach schälen und dann in feine Scheiben schneiden.

Den Ingwertee solltet ihr am besten siedend aufgießen. Je länger nun die Ziehzeit ist, desto schärfer wird er. 5 Minuten sollte er aber auf jeden Fall ziehen. Für den besseren Geschmack könnt ihr einfach Zitronensaft, Minze oder etwas Honig dazugeben.

Gesunde Lebensmittel, die den Hunger stillen

Gesunde Lebensmittel, die den Hunger stillen

Chia Samen Chia Samen sind reich an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen. Ballaststoffe sind eine Art von Kohlenhydraten, die der Körper nicht verdauen kann. Die unlöslichen Ballaststoffe absorbieren im Magen wie ein Schwamm Wasser und Feuchtigkeit. Sie dehnen sich im Magen aus und füllen den Magen, […]

Sommerdrink

Sommerdrink

Als Zutaten brauchst du: 100 g frische Blaubeeren 150 ml Milch 3,5 % 100 ml Buttermilch 100 g Magerquark 1-2 EL Ahornsirup frische Minzeblätter zur Garnitur Eiswürfel nach Geschmack Und so bereitest du den Drink zu: Die Blaubeeren sorgfältig waschen und mit den anderen Zutaten […]

Pizzasuppe mit Hackfleisch

Pizzasuppe mit Hackfleisch

Zutaten

  • 2 Dose Tomaten
  • 300 g Mett
  • 2 Stk. Paprikaschoten
  • 1 Stg. Porree
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 750 ml Brühe
  • 1 Gl Champignon
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Pizzagewürz, Oregano
  • 250 g Kräuterschmelzkäse
Schritt
Tomaten in eine Schüssel geben und pürieren. In Suppentopf umfüllen, leicht erhitzen. Mett in einer Pfanne anbraten.
Paprikaschoten waschen, klein schneiden, zum Mett geben und mit dünsten.
Porree in Ringe schneiden und dazugeben.
Zwiebel klein hacken und auch dazugeben.
Alles etwas dünsten.
Nach dem Dünsten alles in den Suppentopf umfüllen.
Gemüsebrühe dazugießen.
Champignons dazugeben.
Nach Geschmack würzen.
Kräuterschmelzkäse in der Suppe schmelzen (die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen).
Falls die Suppe zu dick ist, etwas Brühe dazugießen.
Melonen-Erdbeer-Smoothie

Melonen-Erdbeer-Smoothie

Zutaten Für 2 Gläser 1 Hand voll Erdbeeren 0.5 Cantaloupemelone 0.5 Honigmelone 250 g Joghurt 200 ml Milch 4 Eiswürfel Zubereitung   Erdbeeren waschen und putzen. Die Kerne der halbierten Melonen entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Milch, Joghurt und Erdbeeren im Mixer auf […]

Tofu richtig zubereiten

Tofu richtig zubereiten

Tofu, die vegetarische Variante zu Fleisch. Nicht jeder mag es, doch richtig zubereitet, schmeckt es absolut lecker. Was muss man also für die richtige Tofu Zubereitung beachten? Als erstes ist es wichtig, die Flüssigkeit aus dem Tofu zu entfernen. Nur so kann es am Ende […]

Das richtige Essen für deine Wanderung

Das richtige Essen für deine Wanderung

Es klingt so einfach – eine Wanderung steht bevor, man bereitet sich ein bis zwei Brote vor und füllt eine Falsche Wasser auf. Vielleicht noch ein paar Energie Riegel und los geht’s. Sicher, für kleinere, übersichtliche Touren reicht das aus, dennoch sollte man sich richtig vorbereiten. Besonders bei längeren, unbekannten Touren in fremden Regionen, ist eine energiereiche Nahrung, sowie genug Wasser wichtig.

Essen für deine Wanderung

Bei anstrengenden Wandertouren wird der Körper physisch und auch psychisch belastet. Höhenunterschiede,Kälte, Hitze, Anstrengung und schwierige Passagen benötigen all deine Muskeln und deine gesamte Konzentration. Um den Energieverlust schnell und effektiv auszugleichen, eignen sich hierfür besonders gut Nüsse und Früchte. Durch das Schwitzen und vermehrte Atmen verliert der Körper ständig Flüssigkeit. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du einen Liter Flüssigkeit pro Stunde trinkst. Noch wichtiger wird dieser Aspekt in Höhen ab 2.000 Metern. Merke dir: Je höher du steigst, desto mehr musst du trinken. So vermeidest du auch in sehr hohen Regionen erste Anzeichen von Höhenkrankheit. Eine gute Faustregel hierfür lautet: Ein Liter Wasser, pro 1.000 Höhenmeter.

Dein Frühstück vor der Wanderung

Bereite dich schon mit dem richtigen Frühstück auf deine Wandertour vor und achte auf eine gesunde Grundlage. Haferflockenbrei mit Bananen, Äpfeln und etwas Zimt ist dafür perfekt geeignet.

Dein Rucksack zum Wandern

Für eine kurze Wanderung sind Obst und Gemüse optimal. Wenn du etwas länger unterwegs bist, solltest du dir ein Brot schmieren. Am besten mit Käse und Aufstrich. Für diejenigen, die Fleisch essen, ist auch etwas Speck von Vorteil.

Snacks und Zwischendurch

Es ist immer gut einige Snacks dabei zu haben. Bananen oder Powerriegel sind perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch, oder wenn mal die Luft raus ist. Zwischendurch niemals das Trinken vergessen und ab und zu Nüsse knabbern. Wichtig ist es, den Salzhaushalt immer aufrecht zu erhalten, da du durch das Schwitzen viel Flüssigkeit und Salze verlieren wirst.